DSC00074.jpg

 Anti-Stress
 
Therapie 

Behandlung stressbedingter Beschwerden, wie Müdigkeit, Leistungsabfall, Konzentrationsstörungen, Kopfschmerzen, muskulärer Verspannungen, Beschwerden des Magen-Darmtraktes, Schlafstörungen,

Schwindel. Chronischer Stress beeinflusst den Alterungsprozess und erhöht das biologische Alter.

 

Menopause.jpg

Meso-Stress Therapie

Bei der Mesotherapie werden viele Mikroinjektionen sowohl unter die Haut, als auch in die Haut direkt gesetzt und verschiedene Substanzen injiziert. Es handelt sich um eine Verbindung von Neuraltherapie, Akupunktur und sanfter Arzneimitteltherapie. Die Behandlung ist schnell und oft anhaltend wirksam. 

 

HRV-Messung Biofeedback

Mit der Herzratenvariabilität ist es möglich, einen Teil des aktuellen Stress-Status sichtbar zu machen. Sie stellt ein Maß für den Entspannungsgrad des Herzens dar und lässt Rückschlüsse auf den Zustand des vegetativen Nervensystems zu. 

 

Osteopathie

Der Osteopath behandelt den Menschen als Ganzes und setzt für in Mitleidenschaft gezogene Strukturen geeignete osteopathische Techniken ein. Bei langanhaltenden, sogenannten ungesunden psychischen Belastungen und Stress kommt es zu „osteopathischen Verletzungen“, die nicht zwingend einen Schmerz verursachen – sich aber in den Faszien und der Muskulatur bemerkbar machen. Solche Veränderungen kann der Osteopath erspüren und behandeln.

 

Akupunktur

Bei der Akupunktur gegen Stress werden Nadeln an bestimmte Stellen des Körpers gesetzt, um Blockaden zu lösen und die Energie wieder ungehindert fließen zu lassen. Durch die Stimulation von Energiepunkten werden Hormone, die bei chronischem Stress ausgeschüttet werden, reduziert.

 

Falls Sie das Thema Stress vertiefen wollen, bieten wir Ihnen gerne unsere Kooperation mit dem Stressmanagement Institut in Wien an.